Druckansicht
Meldung eines Aspiranten
 
 
Die Anmeldung von AspirantInnen ist mindestens eine Wochen vor dem beabsichtigten Eintritt mittels "Meldung über die Aufnahme eines Aspiranten" bei der Landesgeschäftsstelle einzureichen. Im nachstehenden Merkblatt finden Sie relevantes zur Aspirantenausbildung!



Meldung über die Aufnahme eines Aspiranten_01082018.pdfMeldung über die Aufnahme eines Aspiranten_01082018.pdfMerkblatt zur Aspiranten Ausbildung_2018.pdfMerkblatt zur Aspiranten Ausbildung_2018.pdf

Mit der Anmeldung sind folgende Dokumente (Originale bzw. beglaubigte Abschriften) des/r Aspiranten/in vorzulegen:

  • Meldezettel
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • evtl. Heiratsurkunde
  • Bescheide der Universität über die Verleihung des akademischen Grades Mag. pharm. (Magisterdiplom und Rechtsmittelverzichtserklärung) sowie eventuelle über die Verleihung weiterer akademischer Grade.


Vom Apothekenbetrieb ist die Anmeldung bei der Kärntner Gebietskrankenkasse vor dem Dienstantritt vorzunehmen; die Anmeldung bei der Pharmazeutischen Gehaltskasse ist zukünftig nicht mehr nötig! Der Beginn der Aspirantenausbildung ist auch dann der Monatserste, wenn dieser auf einen Sonn- oder Feiertag fällt.


Nach erfolgter Anmeldung erhält der/die AspirantIn von der Landesgeschäftsstelle kostenlos:
  • ein Aspiranten-Handbuch (im Wert von € 145,--)
  • Pharmazeutische Schriftenreihe Band I und II, welche von der Landesgeschäftsstelle zur Verfügung gestellt werden (im Wert von € 235,40)
  • die Registrierung am Fortbildungs- und Prüfungsportal (https://apofortbildung.at) - NEU !