Druckfenster schliessen
2019-01 TV Apotheker: Sendungen im Jänner 2019
 
Termine und Themen
 
Die tägliche TV-Illustrierte "Studio 2" wird Montag bis Freitag um 17.30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt. Die Sendung ist für Menschen, die von ihrem hektischen Leben heimkommen und entspannt in den Abend gleiten wollen. Die Zuseherinnen und Zuseher können es sich gemütlich machen mit den Moderatorenduos Verena Scheitz und Norbert Oberhauser bzw. Birgit Fenderl und Martin Ferdiny..
Das Moderationsteam (c) ORF„Studio 2“ versteht sich als Service für sein Publikum, beleuchtet Hintergründe zu aktuellen Ereignissen und gibt Tipps für ein besseres und schöneres Leben. Auch Gesundheit und Medizin kommen nicht zu kurz – für Menschen, die ihr Leben aktiv und fit gestalten wollen.

Am Mittwoch werden Gesundheitstipps unserer Fernsehapothekerinnen - alternierend Mag. pharm. Sonja Burghard und Mag. pharm. Irina Schwabegger-Wager - präsentiert. Holen Sie sich hier Informationen über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen von Arzneimitteln, wie man Hausmittel und Heilpflanzen richtig anwendet, zur Selbstmedikation und welche Fragen man in der Apotheke stellen kann und soll.
Nähere Informationen sowie Fragen oder Anregungen zu den Sendungen: tv.orf.at/studio2/

"Studio 2" Beiträge abspielen:

Sendungen vom Jänner 2019

Mittwoch, 09.01.2019
Gesunde Verdauung
Üppiges Essen und regelmäßiger Alkoholkonsum bedeuten Schwerarbeit für Leber und Galle. Apothekerin Mag. pharm. Sonja Burghard erklärt, wie man die Verdauung unterstützen kann.
Mittwoch, 16.01.2019
Heilpflanze des Jahres 2019 - Johanniskraut
Jedes Jahr wird vom Theophrastus-Verein in Deutschland eine Heilpflanze gekürt. Für das Jahr 2019 ist es das Johanniskraut. Apothekerin Mag.pharm. Irina Schwabegger-Wager erklärt, wann es eingesetzt wird. Das Johanniskraut gehört zu den meistuntersuchten Pflanzen. Es wird auch bei psychischen Erkrankungen wie bei leichten bis mittelschweren depressiven Episoden, aber auch bei leichten Verdauungsstörungen verwendet.
Mittwoch, 23.01.2019
Kalte Füße
In diesem schneereichen Winter ist es kein Wunder, wenn man kalte Füße bekommt - und meist lässt es sich mit dem richtigen Schuhwerk verhindern. Es gibt aber Menschen, speziell Frauen, die generell unter kalten Füßen leiden. Die Ursache liegt meistens an einer gestörten Blutzirkulation, erklärt Apothekerin Mag.pharm. Sonja Burghard.
Donnerstag, 31.01.2019
Edelweiß Arzneipflanze des Jahres 2019