Cellulite
 
Der Tipp Ihrer Apothekerin in der Kronen Zeitung vom 19. Mai 2017
 

Der Tipp Ihrer Apothekerin
Mag.pharm. Uli Walther
Schlechte Ernährung, die Übersäuerung des Körpers und die Tatsache, eine Frau zu sein deren Bindegewebe anders angeordnet ist, als bei Männern, führt automatisch ab einem gewissen Alter zu Cellulite. Die auch „Orangenhaut“ genannte Erscheinung findet sich zumeist an den Oberschenkeln und dem Po. In diesem Fall ist regelmäßige Bewegung, die Umstellung der Ernährung auf viel Gemüse und andere basische Lebensmittel und die gezielte Zufuhr hochwertiger Mineralstoffe hilfreich. Das Trinken von ausreichend Wasser und Basenpulver unterstützt den Kampf gegen die Cellulite ungemein. Massagen mit einem Sisal Handschuh unter der Dusche in Kombination mit einem kalten Guss fördern die Durchblutung und so auch eine nachhaltige Kräftigung des Gewebes. Mit den richtigen ätherischen Ölen und etwas Frischhaltefolie können wirksame Oberschenkelwickel gemacht werden.