Völlegefühl, aufgeblähter Bauch
 
Der Tipp Ihrer Apothekerin in der Kronen Zeitung vom 26. Juli 2019
 

Der Tipp Ihrer Apothekerin
Mag.pharm. Uli Walther
In jedem Lebensalter können uns Blähungen, oft einhergehend mit Völlegefühl, aufgeblähtem, hartem Bauch und manchmal peinlichen Situationen den Tag "verstinken". Auch Tiere sind nicht davor gefeit...

Die Ursache liegt im Darm. Hier befinden sich neben vielen "guten" Bakterienstämmen, die für die Aufnahme von Nährstoffen aus dem Essen zuständig sind eben auch "böse", gasbildende Fäulnisbakterien. Das Verhältnis viele "Gute" zu wenig "Bösen" steht für einen gesunden Darm. Gut zu wissen: Die Bakterienstämme sind unserer Nahrung angepasst. Wer vermehrt Fettes oder Süßes isst, hat eine komplett andere bakterielle Besiedelung als jemand, der viel Gemüse isst. Präparate mit aktivierbaren Darmbakterien und Bitterstoff Tinkturen haben sich sehr zur Vorbeugung bewährt. Wenn's zwickt, helfen Anis, Fenchel und Kümmel als Teezubereitung. Wir beraten Sie gerne.